Ausschreibungen Wissenschaftliches Personal

Bitte beachten Sie bei einer Bewerbung per E-Mail, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.


Zur Verstärkung unserer Teams zu
Automatisiertem Fahren und Smart City IoT-Plattformen
suchen wir

mehrere wissenschaftliche Mitarbeiter(innen) TV-L 13 (100%)
Software Engineering/Architekturen
Data Science sowie Maschinelles Lernen


Das Institut für Enterprise Systeme (InES - http://www.institute-for-enterprise-systems.de/) an der Universität Mannheim verbindet interdisziplinäre Forschung mit industriellen Innovationprojekten. Unter dem Dach des InES arbeiten Wissenschaftler fakultätsübergreifend aus den Bereichen Informatik und Wirtschaftswissenschaften in Kooperation mit international aufgestellten Unternehmen wie ABB, Bosch, BASF, Daimler, Roche, SAP, SIEMENS, VW genauso zusammen wie mit Gründern innovativer Start-Ups und Mittelständlern.

Wir sind ein junges, dynamisches Team von Wissenschaftlern mit engem Zusammenhalt und ehrgeizigen Zielen. Das Forschungs-Cluster „Intelligent Processes“ am InES hat sich zum Ziel gesetzt, an neuen softwarebasierten Anwendungen in den Bereichen Software-Engineering-Methoden und -Architekturen sowie Maschinellem Lernen und Data Science zu forschen. Unsere Arbeiten umfassen aktuelle Themen wie z.B. Automatisiertes Fahren, Architekturen für cyber-physische IoT-Systemen und Industrie 4.0 sowie Business Intelligence in der zunehmend digitalisierten Wirtschaft. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt möchten wir unser Institut mit weiteren engagierten Kollegen verstärken. Dabei sind uns fachliche Qualifikation in Informatik sowie gute Teamfähigkeit besonders wichtig.

Ihre Aufgaben

An unserem Institut im Zentrum Mannheims arbeiten Sie an aktuellen Forschungsprojekten mit dem Ziel, Ihre Forschungstätigkeit mit einer Promotion abzuschließen. Eingebunden in ein Team aus Forschungs- und Industriepartnern arbeiten Sie an grundlegenden Innovationen in den Bereichen Data Science, Maschinelles Lernen oder Softwarearchitekturen und betreuen Lehrveranstaltungen und studentische Arbeiten.

Ihr Profil

Einstellungsvoraussetzung ist ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Informatik, Wirtschaftsinformatik, technische Informatik oder einem verwandten Fachgebiet. Neben einem sehr guten Studienabschluss erwarten wir von Ihnen Teamfähigkeit und sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse. Kenntnisse im Bereich Software Engineering und Künstliche Intelligenz sind wünschenswert.

Unser Angebot

Wir bieten eine Anstellung als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand in der Rhein-Neckar-Region, die mit ihrem großen Kultur- und Freizeitangebot, dem sonnigen Klima und dem sehr guten öffentlichen Nahverkehr zu den Gebieten mit der höchsten Lebensqualität in Deutschland zählt. Ihr Arbeitsort ist das Institut für Enterprise Systems direkt am Mannheimer Hauptbahnhof. Die Beschäftigung erfolgt nach Maßgabe der Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und ist zunächst befristet auf bis zu 3 Jahre.

Bewerbung

Bewerbungen in deutscher oder englischer Sprache mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen und Urkunden) – gerne in elektronischer Form – werden erbeten an:

Dr. Christian Bartelt
Universität Mannheim
Institut für Enterprise Systeme
Schloss
68131 Mannheim
Telefon: +49 621 181 3787- Sekretariat: -3560
E-Mail: office-ines@uni-mannheim.de

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Die Universität Mannheim strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher entsprechend qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Die Rücksendung der eingereichten Unterlagen erfolgt nur bei gleichzeitiger Übersendung eines ausreichend frankierten Rückumschlags. Andernfalls werden sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet.


________________________________________________________________________________________________________

Stellenausschreibung
Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Wissenschaftliche Mitarbeiterin
(TVL-E 13, Umfang 50%)

Am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Ökonomische Analyse des Rechts und Öffentliches Wirtschaftsrecht ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine halbe Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaft-liche Mitarbeiterin zu besetzen. Die Stelle wird nach den Maßgaben des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes befristet vergeben.

Das Aufgabengebiet umfasst die Mitarbeit in Forschung und Lehre auf den vom Lehrstuhl vertretenen Rechtsgebieten sowie die Abhaltung eigener Lehrveranstaltungen/Arbeitsgemeinschaften. Gelegenheit zu eigenständiger Forschung (Promotion) wird gegeben. Ein wissenschaftliches Interesse an den Forschungsschwerpunkten des Lehrstuhls wird vorausgesetzt; einschlägige Erfahrungen sind erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich. Der Lehrstuhl wird zum 1. Februar 2018 neu an der Universität Mannheim eingerichtet. Auf die bisherige Homepage des Lehrstuhlinhabers an der Universität des Saarlandes wird hingewiesen (https://www.uni-saarland.de/lehrstuhl/klement.html).

Voraussetzung für die Einstellung ist grundsätzlich eine mindestens mit dem Prädikat „vollbefriedigend“ abgeschlossene Erste und/oder Zweite Staatsprüfung. Sehr gute Englisch- oder Französischkenntnisse sind wünschenswert. Bewerbungen von Personen, die bislang nicht am Lehrstuhl oder der Universität Mannheim gearbeitet haben, sind herzlich willkommen.

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Die Universität Mannheim strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert daher entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen inkl. Lebenslauf, Foto und einfachen Kopien relevanter (Dienst-)Zeugnisse bis zum 23. Februar 2018 an:

Universität Mannheim

Fakultät für Rechtswissenschaft und Volkswirtschaftslehre

Abteilung Rechtswissenschaft

Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Ökonomische Analyse des Rechts und Öffentliches Wirtschaftsrecht

Prof. Dr. Jan Henrik Klement

Schloss Westflügel

68131 Mannheim

Ihre Bewerbung können Sie auch per E-Mail an carola.oppermann-ast@uni-mannheim.de als eine PDF- Datei senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Die Rücksendung der eingereichten Unterlagen erfolgt nur bei gleichzeitiger Übersendung eines ausreichend frankierten Rückumschlags. Andernfalls werden sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet.

________________________________________________________________________________________________________

Projektmitarbeiter/in im Team
„Digitalisierung im Mittelstand“ gesucht

TV-L E 13 Vollzeit-Stelle

                             

Am Institut für Mittelstandsforschung (ifm) an der Universität Mannheim ist ab sofort eine Stelle als Projektmitarbeiter/in zu besetzen. Die Stelle ist befristet bis Projektende am 31.10.2020.

 

Team Digitalisierung

Das Team Digitalisierung erforscht seit mehreren Jahren die Verbreitung von digitalen Praktiken in verschiedenen Branchen und Feldern. Dabei wird insbesondere betrachtet, unter welchen Bedingungen mittelständische Unternehmen neue Praktiken aufgreifen und wie man die Ausbreitung unterstützen und beschleunigen kann. Derzeit koordiniert das Team Digitalisierung größere Projekte im Bereich der Sharing Economy (http://www.i-share-economy.org), der Softwareindustrie (http://www.usability-in-germany.de) und der Bauindustrie (http://www.kompetenzzentrum-planen-und-bauen.de).

Aufgabenbereich

Sie arbeiten in den Projekten des Teams Digitalisierung mit und übernehmen nach kurzer Einarbeitungszeit die Verantwortung für folgende Aufgaben:

· Projektsteuerung und Projektkommunikation: Sie überblicken Zeit- und Output-Planungen für Ihre Projekte, organisieren Projektmeetings und halten engen Kontakt zu Kooperationspartnern.

· Mitarbeit in der Forschung: Sie arbeiten eng mit Wissenschaftler/innen zusammen und unterstützen bei Befragungen und Erhebungen.

· Publikationen für mittelständische Unternehmen: Sie erstellen – basierend auf Forschungsergebnissen des Teams Digitalisierung – eigenständig praxisorientierte Publikationen für einzelne Zielgruppen und Medien.

· Öffentliche Veranstaltungen: Sie bereiten Workshops, Fachtagungen und Messeauftritte vor und führen sie ggf. inklusive Moderation und eigener Vorträge durch.

 

Anforderungen

Wir suchen eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter mit überdurchschnittlich abgeschlos­senem Studium (Diplom oder Master mit 2,0 oder besser) der Betriebswirtschaftslehre, Soziologie, Politikwissenschaften oder Medienwissenschaften. Entscheidend sind Interesse am Thema Digitalisierung und Begeisterung für die Arbeit in interdisziplinären Teams mit Kooperationspartnern. Voraussetzung ist eine sehr gute Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift. Darüber hinaus bringen geeignete Kandidaten/Kandidatinnen folgende Kompetenzen mit:

· Kommunikationsfähigkeit sowie sicheres und freundliches Auftreten

· Begeisterungsfähigkeit und Bereitschaft, sich die notwendigen Fachkenntnisse anzueignen und sie an andere zu vermitteln

· Erfahrungen mit der Koordination und Steuerung von komplexen Projekten wären wünschenswert

Wir bieten abwechslungsreiche Aufgaben und ein selbständiges, flexibles Arbeiten in einem interdisziplinären Team in einer renommierten Universität. Sie arbeiten in Projekten zu aktuellen gesellschaftlichen Themen mit und lernen vielfältige Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik kennen.

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Dann schicken Sie uns baldmöglichst (spätestens bis zum 28. Februar 2018) Ihre Bewerbungsunterlagen bevorzugt per Mail oder auch per Post an Achim Oberg. Die Unterlagen sollten ein Motivationsschreiben, einen Lebenslauf und die üblichen Zeugnisse (inklusive Abiturzeugnis) umfassen. Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen auch eine geeignete Textprobe bei (z.B. einen Aufsatz oder einen Auszug Ihrer Masterarbeit).

Bitte beachten Sie

Die Universität Mannheim ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre zu erhöhen. Bewerbungen von qualifizierten Wissenschaftlerinnen sind daher ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Fragen richten Sie gerne per Mail an Achim Oberg:

Institut für Mittelstandsforschung

Lehrstuhl für Mittelstandsforschung und

Entrepreneurship

Dr. Achim Oberg

oberg@ifm.uni-mannheim.de

+49 (0) 621 181 3532

Universität Mannheim

 

68131 Mannheim

www.institut-fuer-mittelstandsforschung.de


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in / Doktorand/in im Team
„Digitalisierung im Mittelstand“ gesucht

TV-L E 13 Vollzeit-Stelle

Am Institut für Mittelstandsforschung (ifm) an der Universität Mannheim ist ab sofort eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in / Doktorandin zu besetzen. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum Projektende am 01.12.2020.

Aufgabenbereich

Die Aufgaben umfassen die wissenschaftliche Mitarbeit in Forschung, Lehre und Verwaltung. Dazu gehören insbesondere die Erstellung wissenschaftlicher Publikationen im Rahmen der eigenen Qualifikationsarbeit und die engagierte Beteiligung an interdisziplinären Forschungs- und Transferprojekten.

Ein thematischer Schwerpunkt des Dissertationsvorhabens könnte die Diffusion von Ansätzen und Methoden der Digitalisierung in einzelnen Feldern (z.B. in der Softwareindustrie, in der Bauindustrie oder in der Sharing Economy) sein. Zur Analyse dieser Felder könnten neue Methoden zur Datensammlung und -analyse (z.B. Webanalysen, Citizen Science-Ansätze, Netzwerkanalysen) und fundierte Theorien der Betriebswirtschaftslehre oder der Soziologie eingesetzt werden.

Anforderungen

Wir suchen eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter mit überdurchschnittlich abgeschlos­senem Studium (Diplom oder Master mit 2,0 oder besser) mit Schwerpunkten in der Betriebswirtschaftslehre, der Organisationssoziologie oder der Wirtschaftsinformatik.

Bewerberinnen/Bewerber sollten sich für die skizzierten Themen interessieren und Lust haben, in einem interdisziplinären Team zu arbeiten. Fließende Beherrschung der deutschen und der englischen Sprache in Wort und Schrift sind zwingende Voraussetzungen. Kenntnisse und Erfahrungen in der empirischen Sozialforschung sind von Vorteil. Erfahrungen mit der Koordination und Steuerung von komplexen Projekten wären wünschenswert.

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Dann schicken Sie uns baldmöglichst (spätestens bis zum 28. Februar 2018) Ihre Bewerbungsunterlagen bevorzugt per Mail oder auch per Post an Achim Oberg. Die Unterlagen sollten ein Motivationsschreiben, einen Lebenslauf und die üblichen Zeugnisse (inklusive Abiturzeugnis) umfassen. Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen auch eine geeignete Textprobe bei (z.B. einen Aufsatz oder einen Auszug aus Ihrer Masterarbeit).

Bitte beachten Sie

Die Universität Mannheim ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre zu erhöhen. Bewerbungen von qualifizierten Wissenschaftlerinnen sind daher ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Fragen richten Sie gerne per Mail an Achim Oberg:

Dr. Achim Oberg

Institut für Mittelstandsforschung

Lehrstuhl für Mittelstandsforschung und Entrepreneurship

Universität Mannheim

68131 Mannheim

E-Mail: oberg@ifm.uni-mannheim.de

Telefon: +49 (0) 621 181 3532

Web: http://www.institut-fuer-mittelstandsforschung.de

 

Laufende Projekte des Teams Digitalisierung

http://www.i-share-economy.org

http://www.usability-in-germany.de

http://www.kompetenzzentrum-planen-und-bauen.de

________________________________________________________________________________________________________

An der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Mannheim ist an der Juniorprofessur für "Unterrichtsqualität in heterogenen Kontexten" zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen. Die Stelle wird nach dme Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG) befristet vergeben.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post-Doc) (E13 TV-L/ 75%)

oder

Wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. wissenschaftliche Mitarbeiterin (DoktorandIn) (E13 TV-L/ 50%)

________________________________________________________________________________________________________

Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Projekt „Religion, Religiosität und die sozial-identifikative Integration muslimischer Jugendlicher“ am Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES) sucht ab Juni 2018 oder zu einem späteren Zeitpunkt

zwei Projektmitarbeiter/innen

Das Projekt untersucht die der sozial-identifikativen Integration jugendlicher Muslime zu Grunde liegenden Mechanismen mittels (längsschnittlicher) Sekundärdatenanalysen (u.a. CILS4EU, NEPS), Choice-Experimente und Gruppendiskussionen. Es wird untersucht, inwieweit Religion und Religiosität die Freundschaftswahlen und die Entwicklung nationaler Identität von jungen Muslimen bestimmen, ob nichtmuslimische Jugendlichen ihre muslimischen Altersgenossen ausgrenzen, und welche Folgen dies wiederum für deren sozial-identifikative Integration hat.

Die Einstellung erfolgt jeweils als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (TV-L 13, 65%). Die Stelle ist auf die Projektlaufzeit von drei Jahren befristet. Es besteht die Möglichkeit zur Promotion im Rahmen des Graduiertenprogramms der CDSS/GESS der Universität Mannheim.

Stellenbeschreibung:

Aufgaben:

  • Aufbereitung und Auswertung von Sekundärdaten, insbesondere (Netzwerk-)Paneldaten
  • Vorbereitung, Unterstützung und Durchführung von (Online-)Choice-Experimenten und/oder Gruppendiskussionen mit jugendlichen Freundschaftsgruppen
  • Unterstützung bei der Ergebnispräsentation in Form von Publikationen/Konferenzbeiträgen
  • Verfassen wissenschaftlicher Beiträge

Anforderungen:

  • Sehr guter Universitätsabschluss (Magister, Master, Diplom) in einem sozialwissenschaftlichen Studiengang
  • Erfahrung in empirischer Sozialforschung
  • Gute Kenntnisse (mindestens) eines Statistikprogramms (z.B. STATA, R oder MPlus)
  • Interesse an Thema und Methoden des Projekts
  • Wünschenswert sind Erfahrungen in mindestens einem der folgenden Bereiche:

          - Paneldatenanalyse

          - Netzwerkanalyse

          - experimentellen Designs (faktorielle Surveys, Choice-Experimente)

          - Gruppendiskussionsverfahren (dokumentarische Methode)

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Auf das Dienstverhältnis finden die Bestimmungen des TV-L Anwendung. Das MZES und die Universität Mannheim streben eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher entsprechend qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Bitte bewerben Sie sich mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien (Abitur und Studienabschluss, ggf. relevante Arbeitszeugnisse und sonstige Zertifikate) sowie einer Angabe Ihrer frühestmöglichen Verfügbarkeit bis zum 31. März 2018. Bitte senden Sie alle Dokumente als ein pdf an Lars Leszczensky: Lars.Leszczensky@mzes.uni-mannheim.de. Herr Leszczensky beantwortet gerne alle Fragen zum Projekt. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter www.mzes.uni-mannheim.de.

Postalisch senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an:

Lars Leszczensky

MZES, Universität Mannheim

68131 Mannheim

Deutschland

_________________________________________________________________________________________________________

Letzte Aktualisierung: 19.02.2018