Universität Mannheim / verwaltung / Dez. V / Stellenausschreibungen / Wissenschaftliche Hilfskräfte

Ausschreibungen Wissenschaftliche Hilfskräfte

Bitte beachten Sie bei einer Bewerbung per E-Mail, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.



             Wissenschaftliche Hilfskräfte für Forschungsprojekt

Die Forschungsgruppe Data and Web Science erforscht Methoden, um Informationen aus großen heterogenen Informationsquellen zu gewinnen und für neue wissensgetriebene Anwendungen nutzbar zu machen. Für die Arbeit in verschiedenen Projekten suchen wir:

*ab sofort mehrere studentische Hilfskräfte* (ab 3. Semester Bachelor oder mitBachelor-Abschluss).

Zu den Tätigkeiten gehört die Einarbeitung in eingesetzte Software oder die eigenständige Entwicklung von Software im regelmäßigem Austausch mit anderen Projektmitarbeitern sowie die Dokumentation für das Projekt. Die Aufgaben ermöglichen die Einarbeitung in neue Technologien und die Vertiefung von praktischen Programmierfertigkeiten.

Voraussetzungen:

Laufendes Studium (Wirtschaftsinformatik oder Informatik, Computerlinguistik), gute Programmierkenntnisse in Java und Relationalen Datenbanken, Grundkenntnisse in Linux, Kommunikationsfähigkeit, selbstständiges fristgerechtes Arbeiten, längerfristiges Interesse.

Von Vorteil:

Weitere Programmiersprachen (z.B. Python), Grundkenntnisse in der Vorverarbeitung von Texten (Tokenization, Named Entity recognition...), Erfahrung mit Versionskontrollsystemen (git, SVN), Erfahrung mit Hadoop, Erfahrung mit Web-Crawling und HTML-Parsing, Dokumentkonvertierung (z.B.
PDF zu
Text)


Arbeitszeit: 43 Std./Monat (ungeprüft)
                     37 Std./Monat (mit BA-Abschluss)

Vergütung: z. Zt.:  9,85 EUR/Std. (ungeprüft)
                             11,15 EUR/Std. (mit BA-Abschluss)

Bewerbungen mit Lebenslauf und aktuellem Notenauszug an Prof. Heiner Stuckenschmidt (heiner[at]informatik.uni-mannheim.de)

Bitte beachten Sie bei einer Bewerbung per E-Mail, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.
Die Rücksendung der eingereichten Unterlagen erfolgt nur bei gleichzeitiger Übersendung eines ausreichend frankierten Rückumschlags. Andernfalls werden sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet. Elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.

============

Student Assitant for Research Projects

The Data- and Web Science Group is developing and applying methods for discovering, extracting and analyzing information from heterogeneous and weakly structured sources such as the Web. We are looking for:

Bachelor (from the 3rd semester) or master students

to support us in different related research projects. The job will consist of working with and possibly extending existing tools for information extraction from the web, designing and building database solutions for managing the extracted information. This includes a close cooperation with researchers from the group and the creation of a documentation of the technical solution. We will support the acquisition of knowledge about state of the art technologies and tools and the opportunity to deepen programming experience in the context of a real research project.

Requirements:

- Subscription as a student in 'Wirtschaftsinformatik' or related topics,
- good programming skills in JAVA
- Working with development environments and Version control systems
- good skills in relational database technology (e.g. MySQL)
- Basic knowledge of Linux
- Good Communication skills, the ability to work independently and an interest for a longer term engagement.

Beneficial:

- Other Programming Languages (e.g. Python)
- Basic Knowledge in Text Analytics
- Web Crawling and HTML Parsing
- XML Technologies


Working Hour: 43 hours/month (without Bachelor)
                           37 hours/month (with Bachelor)

Salary: (currently)  9,58 EUR/hour (without Bachelor)
                               11,15 EUR/hour (with Bachelor)

Applications including CV and up-to-date transcripts should be send to Prof. Heiner Stuckenschmidt (heiner[at]informatik.uni-mannheim.de)

Please be aware that breach of confidentiality and unauthorized access by a third party cannot be excluded for a communication without encryption.
After the application procedure, applications sent via standard mail will only be sent back if a postpaid envelope is included; otherwise they will be destroyed according to statutory provisions of data privacy law; electronic applications will be deleted.


Das Referat Hochschuldidaktik ist Teil der Stabsstelle für Studium und Lehre der Universität Mannheim und kooperiert im Landesverbund mit allen baden-württembergischen Universitäten. Unsere Aufgabe ist es, die Qualität der Lehre zu verbessern. Wir bieten den wissenschaftlichen Beschäftigten der Universitäten hochschuldidaktische Weiterbildung.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir ab 01.02.2018 eine

Studentische Hilfskraft ( 10-15 Std./Monat)

 

Ihre Hauptaufgaben:

  • Vorbereitung von Workshops (Raum, Unterlagen)
  • Eigenständige Überprüfung und Beschaffung von Materialien
  • Betreuung von Trainern und Teilnehmern im Rahmen der Workshops

 

Wir erwarten:

  • Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Freundliches, hilfsbereites Auftreten
  • Absicht zur Mitarbeit in unserem Team für mindestens 2 Semester

Wir bieten:

  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • Familien- und studienfreundliche Arbeitszeiten
  • Gutes Teamklima mit netten Kolleg/innen

Die Universität Mannheim ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen, daher werden entsprechend qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, vorzugsweise per E-Mail. Diese richten Sie bitte bis zum 24.11.2017 an:

Universität Mannheim

Referat Hochschuldidaktik

Frau Melanie Klinger

e-mail: klinger@ssl.uni-mannheim.de

Telefon: 0621-181-1236

________________________________________________________________________________________________

Das Referat Hochschuldidaktik ist Teil der Stabsstelle für Studium und Lehre der Universität Mannheim und kooperiert im Landesverbund mit allen baden-württembergischen Universitäten. Unsere Aufgabe ist es, die Qualität der Lehre zu verbessern. Wir bieten den wissenschaftlichen Beschäftigten der Universitäten hochschuldidaktische Weiterbildung.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir ab 01.02.2018 eine

Studentische Hilfskraft (30-35 Std./Monat)


Ihre Hauptaufgaben:

  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten
  • Administrative Organisation von hochschuldidaktischen Workshops
  • Korrespondenz mit Referent/innen, Teilnehmer/innen und Universitätsverwaltung

Wir erwarten:

  • Sehr gute Orthografie- und Grammatik-Kenntnisse der deutschen Sprache
  • Gute EDV-Kenntnisse (Microsoft Office, Mail)
  • Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Absicht zur Mitarbeit in unserem Team für mindestens 3 Semester

Wir bieten:

  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • Familien- und studienfreundliche Arbeitszeiten
  • Gutes Teamklima mit netten Kolleg/innen

Die Universität Mannheim ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen, daher werden entsprechend qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, vorzugsweise per E-Mail. Diese richten Sie bitte bis zum 24.11.2017 an:

Universität Mannheim

Referat Hochschuldidaktik

Frau Melanie Klinger

e-mail: klinger@ssl.uni-mannheim.de

Telefon: 0621-181-1236

________________________________________________________________________________________________

An der Juniorprofessur für "Unterrichtsqualität in heterogenen Kontexten" der Universität Mannheim wird ab Januar 2018 ein Kooperationsprojekt gemeinsam mit dem Landesinstitut für Schulentwicklng Baden-Württemberg (Stuttgart) durchgeführt, mit dem Titel "Verbersserung der Sprachkompetenz von Schüler/innen durch den Einsatz reziproker Lehre - VESPER".

Wir suchen zum 15. Januar 2018 für die koordinative Unterstützung bei oben genannter Studie eine

geprüfte stundentische Hilfskraft (m/w)

Die monatliche Arbeitszeit beträgt etwa 25h. Eine Tätigkeit von mindestens zwei Semestern wird angestrebt.


Ihre Aufgaben :

  • Unterstützung bei der Durchführung der VESPER-Studie
  • Vorbereitung Werkstatttreffen mit den teilnehmenden Schulen
  • Vorbereitung von Fortbildungen für die teilnehmenden Schulen
  • Ansprechpartner für die teilnehmenden Schulen
  • Weitere abweschlungsreiche Tätigkeiten im Rahmen bildungswissenschaftlicher Forschung


Ihre Qualifikationen :

  • Einen erfolgreichen Hochschulabschluss (B.A.) im Fach Psychologie oder Wirtschaftspädagogik, Lehramt Gymnasium oder verwandte Fächer
  • Interesse an empirischer Bildungsforschung und am wissenschaftlichen Arbeiten
  • Gute Kenntnisse des MS-Office Pakets und einer Statistiksoftware (SPSS oder R)
  • Teamfähigkeit und eine zuverlässige Arbeitsweise


Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf und Zeugnisse) in Form einer zusammengefügten PDF-Datei per E-Mail bis zum 30.11.2017 an Prof. Dr. Karina Karst (karst@uni-mannheim.de). Für Rückfragen und weitere Informationen stehe ich Ihnen auch gerne unter dieser Email-Adresse zur Verfügung.

________________________________________________________________________________________________

Für das Projekt „Medienvermittelte Auseinandersetzung im internationalen und intermedialen
Vergleich“ am Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES) suchen wir

eine studentische Hilfskraft (bis zu 45h/Monat)

zur Unterstützung der Projektleitung.

Projektbeschreibung: Das Projekt widmet sich der Untersuchung medienvermittelter
Auseinandersetzungen zum Themenbereich Religion/Säkularismus in sechs Demokratien (USA,
Australien, Deutschland, Schweiz, Türkei und Libanon). Hierzu wird eine standardisierte
Inhaltsanalyse medialer Debatten zu verschiedenen Streitfragen innerhalb dieses Themenbereichs
durchgeführt.

Aufgabenbeschreibung: Ihre Aufgabe besteht in der aktiven Zusammenarbeit mit einem Team
studentischer Text-Codern, in der Dokumentation und Kontrolle von Projektprozessen sowie dem
Management von Projektdaten. Bei Bedarf sind Sie aktiv in die Personalschulung eingebunden.

Wir bieten Ihnen neben einer interessanten Aufgabe zu einem spannenden und aktuellen Thema,
netten KollegInnen, einem angenehmen Arbeitsklima und flexiblen Arbeitszeiten Einblicke in
Forschungsarbeit auf internationalem Niveau, an der Sie aktiv mitwirken können. Sie erhalten eine
umfassende Schulung und können Ihre wissenschaftlichen Methodenkenntnisse ausbauen. Zudem
erwerben Sie erste Erfahrungen im Bereich des Projektmanagements und der Personalführung. Die
Vergütung entspricht dem üblichen Stundenlohn für wissenschaftliche Hilfskräfte an der Universität
Mannheim.

Was Sie mitbringen sollten sind Spaß und Interesse am Forschen, eine schnelle Auffassungsgabe und
sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse. Erfahrungen mit Inhaltsanalysen sind von Vorteil, aber
nicht zwingend erforderlich.

Bei Interesse schicken Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Ihr
letztes Zeugnis) elektronisch so bald wie möglich an Julia Winkler (Julia.Winkler@mzes.unimannheim.
de). Die Stelle ist bis zur Besetzung ausgeschrieben. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

________________________________________________________________________________________________

Am Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik – Lernen im Arbeitsprozess (Professor Dr. Andreas

Rausch) der Universität Mannheim ist zum 01. Februar 2018 eine Promotionsstelle für

eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (TV-L E 13)

im Umfang von mindestens 50 % (halbe Stelle) zu besetzen. Vorbehaltlich vorhandener Finanzmit-tel kann der Stellenumfang bis zu 100 % (volle Stelle) betragen. Die Stelle wird nach den Maßgaben des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) befristet vergeben.

Der Aufgabenbereich umfasst die Initiierung und Durchführung empirischer Forschungsprojekte zum Lernen in Arbeitsprozessen und dessen Gelingensbedingungen. Dabei sollen prozessnahe Erhebungsmethoden genutzt und sowohl quantitative als auch qualitative Daten verarbeitet werden, um empirisch fundierte Interventionen zur Förderung des Lernens am Arbeitsplatz zu entwickeln. Zum Stellenprofil gehören darüber hinaus Aufgaben in der universitären Lehre und Selbstverwaltung.

Vorausgesetzt werden ein hervorragender Studienabschluss in Wirtschaftspädagogik oder einem verwandten Studiengang, sehr gute Kenntnisse in empirischen Forschungsmethoden und die Motivation, sich in innovative Erhebungs- und zeitgemäße Auswertungsmethoden selbstständig einzuarbeiten. Bewerberinnen und Bewerber zeichnen sich idealerweise durch hohes Engagement, eine eigenständige Arbeitsweise, ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten sowie sehr gute Englischkenntnisse verbunden mit dem Interesse an der Teilnahme am internationalen Fachdiskurs und Freude am wissenschaftlichen Schreiben aus. Ferner wünschenswert sind eigene betriebliche Lernerfahrungen (bspw. im Rahmen von Praktika oder einer betrieblichen Ausbildung).

Wir bieten hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten in einem jungen und hoch motivierten Team an einem sehr produktiven sowie national und international hervorragend vernetzten Wirtschaftspädagogikstandort. Die Area Wirtschaftspädagogik ist Teil der Fakultät Betriebswirtschaftslehre, die in einschlägigen Rankings regelmäßig Spitzenplätze einnimmt.

Die Universität Mannheim ist bestrebt, den Frauenanteil im wissenschaftlichen Dienst zu erhöhen. Daher werden entsprechend qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte per Post oder in elektronischer

Form (möglichst in einem PDF-Dokument) bis zum 15. Dezember 2017 an:

Universität Mannheim

Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik – Lernen im Arbeitsprozess

Professor Dr. Andreas Rausch

Schloss (EO 263)

68131 Mannheim

E-Mail: rausch@uni-mannheim.de

________________________________________________________________________________________________

Stellenausschreibung

                                                                       

Am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Recht des Geistigen Eigentums sowie deutsches und europäisches Verfahrensrecht an der Universität Mannheim ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

 

studentische Hilfskraft m/w

(15 Stunden pro Monat)

zu besetzen.

Die Aufgabengebiete umfassen die Begleitung von Lehrveranstaltungen des Lehrstuhls sowie die Übernahme von weiteren Aufgaben in unserem Lehrstuhlteam (Recherche, Veranstaltungs- und Veröffentlichungsvorbereitung, etc.).

Wir suchen engagierte, interessante Personen, die sich am Aufbau eines gut funktionierenden Teams beteiligen und die Universität einmal aus einer anderen Perspektive kennenlernen wollen. Der/die Bewerber/in sollte Interesse an den vom Lehrstuhl vertretenen Rechtsgebieten, insbesondere dem Recht des Geistigen Eigentums mitbringen. Gute Englischkenntnisse sowie ein sicherer Umgang mit EDV sind von Vorteil.

Die Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Abiturzeugnis, ggf. Übersicht erbrachter Studienleistungen, Arbeitszeugnisse und weitere Nachweise) senden Sie bitte per Post oder im PDF-Format (als eine Datei) per E-Mail bis zum 04.12.2017 an:

Universität Mannheim

Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Recht des Geistigen

Eigentums sowie deutsches und europäisches Verfahrensrecht

Prof. Dr. Nadine Klass

Schloss Ehrenhof West

68131 Mannheim

jaenisch@jura.uni-mannheim.de

Bei Rückfragen zur Ausschreibung können Sie sich gerne an das Sekretariat des Lehrstuhls (Frau Jaenisch, 0621/181-1373) wenden.

Bitte beachten Sie bei einer Bewerbung per E-Mail, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

________________________________________________________________________________________________

Die Telefon-Hotline der Universität Mannheim

sucht

zum 01. Februar 2018

eine studentische Hilfskraft

für 38 Stunden/Monat


 

Ihre Aufgaben:             Beantwortung allgemeiner telefonischer und E-Mail-Anfragen rund ums Studium.

Wir erwarten:                Gute Deutsch-, Englisch-, und EDV-Kenntnisse                                                                                                                                           (Office-Anwendungen, Internet und E-Mail)                                                                                                                                                   freundliche und sichere Umgangsformen,                                                                                                                                                Zuverlässigkeit und schnelle Auffassungsgabe.                                                                                             

Wir bieten:                    Mitarbeit in einem netten Team                                                                                                                                                                        Einarbeitung (punktuell ab der 2. Januarhälfte)

 

 

Bewerbung per E-Mail bis 13. Dezember 2017 an:

mitlehner@verwaltung.uni-mannheim.de

 

oder per Post:

Universität Mannheim

Dez. VI

Frau Mitlehner

68131 Mannheim

Letzte Aktualisierung: 15.11.2017