Stellenausschreibungen Bibliothekspersonal

Bitte beachten Sie bei einer Bewerbung per E-Mail, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.


An der Universitätsbibliothek Mannheim ist ab sofort eine Ganztagsstelle (derzeit 39,5 Wochenstunden) als


Bibliotheksangestellte/r
(E 9 TV-L)


zu besetzen. Die Stelle ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung bis 23.09.2018 befristet. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Es handelt sich um einen Mischarbeitsplatz mit Aufgaben im Bereich Benutzung (mit Schwerpunkt Fernleihe) und in der Medienbearbeitung.


Aufgaben:

·    Mitarbeit bei allen anfallenden Arbeiten in der Fernleihe
·    Fachauskunft, Aufsicht und Ausleihe in einem Bibliotheksbereich im Rahmen der Servicezeiten der UB bis 18 Uhr
·    Erwerbung und Katalogisierung im Südwestverbund mit dem Lokalsystem Alma


Anforderungen:

Abgeschlossene Ausbildung als Bachelor für Bibliotheks- und Informationsmanagement (oder vergleichbar); Teamfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit, kooperatives und selbstständiges Arbeiten, ausgeprägte Organisations- und Kommunikationsfähigkeit, soziale- und fachliche Kompetenz, ausgeprägte Serviceorientierung und Freude am Umgang mit Benutzern.
Erfahrungen mit gängigen EDV-Anwendungen werden vorausgesetzt.


Die Beschäftigung erfolgt nach Maßgabe der Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).
Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt behandelt.
Die Universität Mannheim strebt die Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher entsprechend qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Bitte übersenden Sie uns Ihre aussagekräftigen Unterlagen, schriftlich oder per E-Mail – bis zum 13.10.2017 an die

 
    Direktorin der Universitätsbibliothek Mannheim
Schloss Schneckenhof West
68131 Mannheim
(direktion@bib.uni-mannheim.de)    


Bitte beachten Sie bei einer Bewerbung per E-Mail, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.
Die Rücksendung der eingereichten Unterlagen erfolgt nur bei gleichzeitiger Übersendung eines ausreichend frankierten Rückumschlags. Andernfalls werden sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet. Elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.


Letzte Aktualisierung: 13.09.2017