Universität Mannheim / verwaltung / Dez. V / Dienstreisen / Vergütungsbeträge Reisekosten

Dienstreisen /  Vergütungsbeträge

Übersicht über die in Baden-Württemberg geltenden Vergütungsbeträge nach dem Reisekostenrecht /
der Trennungsgeldverordnung

In Kraft ab: 01.01.2009

Reisekosten Frist zum Einreichen der Abrechnung:  6 Monate !!!

 

§ 5 LRKG; Fahrkostenerstattung für öffentliche Verkehrsmittel 

2. Klasse

Tarifentfernung bis 100 km

1. Klasse

Tarifentfernung ab 101 km


§ 6 LRKG; Wegstreckenentschädigung 

Wegstreckenentschädigung
je Kilometer

 

Mit einem Hubraum von
mehr als 600 cm³

 

Mit einem Hubraum von
bis zu 600 cm³

Nicht anerkanntes privateigenes Kfz aus triftigen Gründen

 

25 Cent

 

16 Cent

Privateigenes Kfz ohne triftige Gründe

 

16 Cent

 

 16 Cent

Fahrradbenutzung

2 Cent

Mitnahmeentschädigung je Person und km

2 Cent


§ 9 LRKG; Tagegeld 

Tagegeld

bei einer Abwesenheit von

6,00 Euro

mindestens 8 Stunden, weniger als 14 Stunden

12,00 Euro

mindestens 14 Stunden, weniger als 24 Stunden

24,00 Euro

mindestens 24 Stunden


§ 3 LARVO; Auslandstage- und Übernachtungsgeld

Die Auslandstage- und Übernachtungsgelder werden nach Maßgabe einer Übernachtungstabelle zu § 3 der LARVO je nach
Land bzw. Stadt gewährt. Die jeweiligen Pauschbeträge können bei der Reisekostenabteilung erfragt werden.

Ist die Dauer des Aufenthalts an demselben ausländischen Geschäftsort länger als 14 Tage, so ist das
Auslandstage- und Auslandsübernachtungsgeld vom 15. Tag an um 25 von Hundert zu ermäßigen. Zu den Aufenthaltstagen
rechnen alle Tage zwischen dem Hinreisetag und dem Rückreisetag.


§ 10 LRKG; Übernachtungsgeld  

 

Inland

Ausland

Pauschalbetrag

 -Kein Beleg erforderlich-

20,00 €

länderspezifisch

Einzelzimmer

-Beleg, aber keine Begründung erforderlich-

bis zu 60,00 €bis zu 90,00 €

Einzelzimmer in Großstädten mit mehr als  100.000 Einwohner

-Beleg, aber keine Begründung erforderlich-

bis zu 80,00 €bis zu 120,00 €

Besonders begründete Ausnahmefälle

-Beleg und ausführliche Begründung bzw. Nachweis, dass kein günstigeres Hotel buchbar war (zentrale Zimmerreservierung wurde als Ausnahmefall in der neuen Regelung explizit ausgeschlossen !)

volle Erstattungvolle Erstattung


§ 12 LRKG; Einbehaltung bzw. Kürzung des Tage- und Übernachtungsgeldes 

Kürzung bei unentgeltlich gewährtem / -ter

 

Frühstück

20% vom zustehenden Tagegeld

Mittagessen

50% vom zustehenden Tagegeld

Abendessen

30% vom zustehenden Tagegeld

mindestens für jede Mahlzeit ein Betrag in Höhe des maßgebenden Sachbezugswertes

Unterkunft

100 %

Kürzungsbestimmungen für die Vergütung nach § 11 Abs. 1 LRKG siehe § 12 Abs. 1Nr. 2 LRKG

 

Letzte Änderung: 26.01.16