Universität Mannheim / verwaltung / Dez. V / Dienstreisen / Informationen zu Flugzeugnutzung

Informationen zu Flugzeugnutzung

Dienstreisende haben nur Anspruch auf "Economy-Class", es sei denn, die Flugdauer beträgt mehr als 10 Stunden. Dann können auch in diesen Fällen die höheren Kosten der Business- oder einer vergleichbaren Klasse erstattet werden. Flugunterbrechungen, die von der flugplanmäßigen Landung bis zum flugplanmäßigen Weiterflug nicht länger als zwei Stunden dauern, bleiben unberücksichtigt. Bei längeren Flugunterbrechungen wird jede Flugteilstrecke als Flugreise für sich behandelt.
Die Flugzeugnutzung innerhalb Deutschlands und in das benachbarte Ausland ist zu begründen
Vergünstigungen aus Bonusprogrammen (z.B. Vielfliegerprogramm), die auf einer dienstlichen Inanspruchnahme regelmäßig verkehrender Beförderungsmittel beruhen, sind ausschließlich für dienstliche Zwecke einzusetzen. Für private Zwecke dürfen sie nicht verwendet werden.

 

Storno- und Umbuchungsbedingungen

Damit Sie nicht die ausführlichen Storno- und Umbuchungsbedingungen der Airline lesen müssen, haben wir Ihnen die wichtigsten Bedingungen für Lufthansa und Air Berlin in einer jeweiligen  Übersicht im Intranet zusammengefasst.

Sie erkennen die Bedingungen anhand der Buchstaben an der 2. und 3. Stelle der Tarifbezeichnung.

 

Sonderbedingungen bei Fluggesellschaften

Verschiedene Fluggesellschaften bieten bei Buchungen über unser Reisebüro Sonderkonditionen an.

- Aktuell ist bei Buchung einer Flugreise bei KLM über unser Reisebüro bei innereuropäischen Flügen ein Gepäckstück inklusive, d.h. es fällt keine Gebühr an.

- Zukünftig stellt die Lufthansa AG einen Großteil Ihrer Strecken auf Germanwings um. Hier finden Sie ein Informationsschreiben unseres Reisebüros bzgl. der Umstellung.